Rückzugsort Burg Sooneck: Der Prinz ist zu Besuch

Führung durch königliche Wohnräume am Welterbetag

Burg Sooneck wurde als Gemeinschaftsprojekt der vier königlich preußischen Prinzen erworben. Der Wunsch war es, hier gemeinsame Zeit zu verbringen. Doch der Ausbau, der ab 1842 erfolgte, wurde nie völlig fertiggestellt. Prinz Carl, einer der Brüder, feierte hier einige seiner Geburtstage. Dafür richtete seine Gemahlin, Prinzessin Marie, die die Burg am Rhein sehr liebte, die Räume „hübsch ein“.

Wie diese Einrichtung ausgesehen haben könnte, können Sie in den restaurierten Zimmern der Burg erkennen. Bei der Führung durch die Neupräsentation können Sie außerdem einiges zu der Auswahl der Objekte oder zu den Themen der Ausstellung erfahren.

Treffpunkt: hinter der Kasse (am Treppenaufgang)
Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: regulärer Burgeintritt (Anlässlich des Welterbetages ist die Führung kostenfrei.)
Anmeldung: erforderlich unter 06743 6064 bzw. 06721 6377 oder sagenhaft(at)burg-sooneck.com